Alle Bücher, die Sie bei uns erwerben, sind neu und druckfrisch.
Sollten Titel in unserem Sortiment als «vergriffen» ausgewiesen sein, fragen Sie gerne bei uns nach.

Sofern möglich besorgen wir diese.

Einen antiquarischen Service bieten wir derzeit nicht an.

Die Publikationen des CA Starke Verlages finden Sie hier.

Das Vorbestelldatum "31.12.2069" bei einigen Büchern bedeutet folgendes: Das Buch wird zu einem unbekannten Datum vom Verlag nachgedruckt.

"Das Chaos war nicht aufgebraucht"
×

Thimm, Günter "Das Chaos war nicht aufgebraucht"

Verlag: Königshausen u. Neumann

Endgültig vergriffen. Bitte wenden Sie sich an ein Antiquariat, eine Bibliothek oder ein Archiv.

ISBN: 9783826024245

Produktsprache: Deutsch

Format: 23 x 15 cm

Anzahl der Seiten: 202

Verlag: Königshausen u. Neumann

ArtNr.: 978-3-8260-2424-5

Gewicht: 0.334 kg
* inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Während die Forschung sich bisher einzelnen Werken, Werkphasen und Werkgruppen des dramatischen Schaffens Brechts widmete, geht es in dieser Arbeit um die Kontinuität seines Schaffens und dessen Wandel. Der Verfasser arbeitet mit Hilfe der Adoleszenztheorie des Ethnopsychoanalytikers Mario Erdheim und der ethnologischen Ritenforschung (van Gennep, Turner) einen unbewußten Adoleszenzkonflikt heraus, von dem her Brecht viele seiner Stücke geschrieben hat. Dieser Konflikt strukturiert seine Stücke vom frühesten (Die Bibel) bis zu seinem letzten (Die Tage der Kommune) und verbindet den vormarxistischen Behavioristen (Mann ist Mann) mit dem marxistischen Agitator (Kuhle Wampe, Die Mutter, Die Gewehre der Frau Carrar), den experimentellen Autor der Lehrstücke (Der Jasager) mit dem Klassiker des epischen Theaters (Mutter Courage und ihre Kinder). Durch diesen strukturalistischen Ansatz wird – jenseits von Brechts Selbstdeutungen und den Besonderheiten einzelner Phasen – ein durchgehendes Muster sichtbar, das in der Brecht-Forschung der letzten Jahrzehnte merkwürdigerweise übersehen wurde.
Kategorien
PersonReihe
Autor / Autoren
Thimm, Günter
ISBN
9783826024245
Erscheinungsdatum
04.12.2002
Produktsprache
Deutsch
Einbandart
kartoniert
Format
23 x 15 cm
Anzahl der Seiten
202
Verlag
Königshausen u. Neumann
Reihenname
Freiburger Literaturpsychologische Studien
Reihenbandnummer
7
Es liegen keine Kommentare zu diesem Artikel vor.

Die letzte Woche des Dritten Reiches

Autor: Ullrich, Volker

ISBN: 9783406749858

Lieferbar innerhalb von 1-2 Wochen
24,00 € * Gewicht 0.533 kg inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
mehr Information

Ehrkonflikte von der Antike bis in die Gegenwart

ISBN: 9783795431297

Lieferbar innerhalb von 1-2 Wochen
39,95 € * Gewicht 0.864 kg inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
mehr Information

Die Geschichte der Bundesdruckerei von 1763 bis heute.

Autor: Michael, Kamp

ISBN: 9783963950063

Lieferbar innerhalb von 1-2 Wochen
34,90 € * Gewicht 0.9 kg inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
mehr Information

Neue Folge der Lebensläufe aus Franken

ISBN: 9783866527225

Lieferbar innerhalb von 1-2 Wochen
24,00 € * Gewicht 0.798 kg inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
mehr Information
* inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten