Bitte beachten Sie, dass es aufgrund der CORONA Krise und der immer restriktiveren Auflagen zu Lieferverzögerungen kommen kann. Viele Bücher unseres Angebots werden zudem von älteren Klein- und Kleinstverlegern selber versandt. Diese werden ihr Handeln jeden Tag aufs neue bewerten müssen und ggf. zeitweilig den Versand aussetzen. Wir versuchen Sie zeitnah auf dem Laufenden zu halten und bitten um Ihr Verständnis!


Dear customers abroad (specifically overseas), CORONA virus is currently affecting international shipments (in various aspects like shipment sizes and prices depending on country). Please contact us for options and prices.

×
  • Werner Korte und die Musikwissenschaft an der Universität Münster 1932–1973

Günnigmann, Manfred Werner Korte und die Musikwissenschaft an der Universität Münster 1932–1973

Verlag: Aschendorff

Lieferbar innerhalb von 1-2 Wochen

ISBN: 9783402158883

Produktsprache: Deutsch

Format: 24 x 17 cm

Anzahl der Seiten: 290

Verlag: Aschendorff

ArtNr.: 978-3-402-15888-3

Gewicht: 0.638 kg
* inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
In der Zeit von 1932 bis 1973 fanden für das Musikwissenschaftliche Seminar der Universität Münster wesentliche Entwicklungen statt. Das praktische Musizieren erhielt einen ganz neuen Stellenwert, der sich unter anderem in der Konzerttätigkeit des Collegium musicum wider-spiegelte. Das Extraordinariat für Musikwissenschaften konnte kurz nach dem Krieg zu einem ordentlichen Lehrstuhl ausgebaut werden. Das wissenschaftliche Spektrum wurde durch die Einrichtung der Forschungsstellen für Orgelwissenschaft und für theoretische Mu-sikwissenschaft in den 1960er-Jahren ausgedehnt. Die prägende Gestalt war Werner Korte, der 1932 zum Direktor des Musikwissenschaftlichen Seminars berufen, 1946 zum Ordinarius ernannt und 1973 emeritiert wurde. Die vorliegende Arbeit zeichnet seinen Lebensweg und sein Wirken in Münster nach. Dabei wird seine Rolle als Wissenschaftler, Lehrer, Musiker und Schriftsteller beleuchtet. Im Mittelpunkt stehen in diesem Zusammenhang seine wissenschaftlichen Veröffentlichungen, in denen sich bis 1941 eine massive Anbiederung an die politische Ideologie des Nationalsozialismus nachweisen lässt. Dieser Phase folgte eine publizistische Abstinenz, die bis in die 1960er-Jahre andauerte und als Zeichen des Umdenkens gedeutet werden könnte. Es ergibt sich ein ambivalentes Bild eines begabten Wissenschaftlers und Praktikers, dessen Handeln durch Karrierestreben, aber auch durch unermüdlichen Einsatz für das Musikwissenschaftliche Seminar, den wis-senschaftlichen Nachwuchs und das Musikleben in der Stadt Münster gekennzeichnet ist.
Kategorien
NeuheitOrteReiheMusikPersonUniversität & Schule
Autor / Autoren
Günnigmann, Manfred
ISBN
9783402158883
Erscheinungsdatum
21.12.2015
Produktsprache
Deutsch
Format
24 x 17 cm
Anzahl der Seiten
290
Verlag
Aschendorff
Reihenname
Veröffentlichungen des Universitätsarchivs Münster
Reihenbandnummer
9
Es liegen keine Kommentare zu diesem Artikel vor.

Autor: Vesper, Gundram...

ISBN: 9783926200051

Lieferbar innerhalb von 1-2 Wochen
5,00 € * inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
mehr Information

Tafeln zu den Bänden 257, 258, 260 und 260a der Rudolf Steiner Gesamtausgabe

Autor: Steiner, Rudolf

ISBN: 9783727441172

Lieferbar innerhalb von 1-2 Wochen
42,00 € * Gewicht 0.237 kg inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
mehr Information

Der Tragödie zweiter Teil

Autor: Goethe, Johann W von

ISBN: 9783150000021

Lieferbar innerhalb von 1-2 Wochen
4,00 € * Gewicht 0.117 kg inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
mehr Information
* inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten