Bitte beachten Sie, dass es aufgrund der CORONA Krise und der immer restriktiveren Auflagen zu Lieferverzögerungen kommen kann. Viele Bücher unseres Angebots werden zudem von älteren Klein- und Kleinstverlegern selber versandt. Diese werden ihr Handeln jeden Tag aufs neue bewerten müssen und ggf. zeitweilig den Versand aussetzen. Wir versuchen Sie zeitnah auf dem Laufenden zu halten und bitten um Ihr Verständnis!


Dear customers abroad (specifically overseas), CORONA virus is currently affecting international shipments (in various aspects like shipment sizes and prices depending on country). Please contact us for options and prices.

×
  • Vernünftig wissenschaftlich entscheiden.

Mastronardi, Philippe; Windisch, Florian Vernünftig wissenschaftlich entscheiden.

Verlag: Duncker & Humblot

Lieferbar innerhalb von 1-2 Wochen

ISBN: 9783428141326

Produktsprache: Deutsch

Format: 23,3 x 15,7 cm

Anzahl der Seiten: 216

Verlag: Duncker & Humblot

ArtNr.: 978-3-428-14132-6

Gewicht: 0.295 kg
* inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Die modernen Sozialwissenschaften leiden unter zunehmender Spezialisierung. Die Spaltung des Wissens in verselbständigte Rationalitäten droht die gemeinsame Ausrichtung auf das Ziel der Vernunft zu verlieren. Dabei sollte die Wissenschaft seit der Aufklärung mit ihren modernen Mitteln der Erkenntnis eigentlich zu möglichst vernünftigen Entscheidungen beitragen. Die Autoren verstehen Wissenschaft als methodisch angeleitete Entscheidung über Wissensfragen mit dem Ziel, eine vernünftige Praxis anzuleiten. Wissenschaft ist nicht nur Wahrheitssuche. Sie muss sich auch bei rein deskriptiver Analyse der Wirklichkeit mit den normativen Vernunftdimensionen Wert und Gerechtigkeit auseinandersetzen. Daher soll eine Wissenschaftstheorie entwickelt werden, welche die spezialisierten Rationalitäten in einen interrationalen Diskurs integriert, in welchem über Wahrheit, Wert und Gerechtigkeit aller vertretenen Positionen argumentiert werden kann. Dadurch sollen die blinden Flecken der partikulären Rationalitäten erkannt und die Positionen auf das Ziel eines vernünftigen Ganzen ausgerichtet werden. Zu diesem Zweck ist jeder wissenschaftliche Diskurs so zu verfassen, dass er sämtliche rationalen Positionen aufnimmt, diese aber auf ihre interrationale Vertretbarkeit hin prüft.
Kategorien
Neuheit
Autor / Autoren
Mastronardi, Philippe; Windisch, Florian
ISBN
9783428141326
Erscheinungsdatum
24.09.2013
Produktsprache
Deutsch
Format
23,3 x 15,7 cm
Anzahl der Seiten
216
Verlag
Duncker & Humblot
Publikationsort
Berlin
Reihenname
Erfahrung und Denken
Reihenbandnummer
105
Es liegen keine Kommentare zu diesem Artikel vor.

Autor: Borgelt, Christiane...

ISBN: 9783867110808

Lieferbar innerhalb 3-5 Werktagen
3,00 € * Gewicht 0.039 kg inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
mehr Information

Robert Schumann und Thüringen - ein kleiner Streifzug

Autor: Müller, Volker

ISBN: 9783936655605

Lieferbar innerhalb von 1-2 Wochen
19,80 € * Gewicht 0.408 kg inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
mehr Information

Neue Folge der Lebensläufe aus Franken

ISBN: 9783866527225

Lieferbar innerhalb von 1-2 Wochen
24,00 € * Gewicht 0.798 kg inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
mehr Information

Großkampfschiffe 1906-1945

Autor: Bauernfeind, Ingo

ISBN: 9783613310469

Lieferbar innerhalb 3-5 Werktagen
9,99 € * inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
mehr Information
* inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten