SAFARI Nutzer werden derzeit aus technischen Gründen gebeten einen anderen Browser zu verwenden. 

Die Publikationen des CA Starke Verlages finden Sie hier.

Aufgrund der CORONA-Situation herrscht bei den Postdienstleistern weiterhin Ausnahmezustand (längere Laufzeiten) und mit Bezug auf Auslandssendungen auch teilweise länderspezifische Restriktionen beim Versand.

Das Vorbestelldatum "31.12.2069" bei einigen Büchern bedeutet folgendes: Das Buch wird zu einem unbekannten Datum vom Verlag nachgedruckt.

×
  • Theatermoral

Ranke, Wolfgang Theatermoral

Verlag: Königshausen u. Neumann

Endgültig vergriffen. Bitte wenden Sie sich an ein Antiquariat, eine Bibliothek oder ein Archiv.

ISBN: 9783826040573

Produktsprache: Deutsch

Format: 23,5 x 15,5 cm

Anzahl der Seiten: 500

Verlag: Königshausen u. Neumann

ArtNr.: 978-3-8260-4057-3

* inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Die Studie befasst sich mit der heroischen Tragödie der deutschen Aufklärung von Gottsched bis Lessing unter einem problemorientierten Gesichtspunkt: Sie fragt nach der Art und Weise, wie in den Trauerspielen Gottscheds, Schlegels und Cronegks die tragédie classique moraldidaktisch adaptiert und transformiert wird, und richtet ihr Augenmerk auf das dabei zutage tretende Spannungsverhältnis zwischen der zu illustrierenden dogmatischen Moral und den Konventionen dramatischer Rede und Szenengestaltung in der heroischen Tragödie. Der Autor zeigt, wie sich dieses Spannungsverhältnis in der Entwicklung von Gottsched zu Lessing wandelt. Dabei kann Lessings Einakter Philotas als eine kritische Replik auf die in den Beispielen seiner Vorgänger zutage tretende ‚Theatermoral’ verstanden werden. Der titelgebende Terminus geht auf Moses Mendelssohn zurück, der im Briefwechsel mit Lessing und Nicolai eine Theorie der speziell differenten ‚Sittlichkeit’ des Theaters entwickelt. Der Autor rekonstruiert diese Theorie und zeigt, in welcher Weise sie die heroische Tragödie der frühen Aufklärung prägt, in welchem Verhältnis sie zu dem sich verändernden moralphilosophischen Diskurs steht und wie schließlich Lessing in seinen Trauerspielen kritisch darauf reagiert.
Kategorien
KulturPerson
Autor / Autoren
Ranke, Wolfgang
ISBN
9783826040573
Erscheinungsdatum
04.2009
Produktsprache
Deutsch
Einbandart
geheftet
Format
23,5 x 15,5 cm
Anzahl der Seiten
500
Verlag
Königshausen u. Neumann
Es liegen keine Kommentare zu diesem Artikel vor.

Neue Folge der Lebensläufe aus Franken

ISBN: 9783866527225

Lieferbar innerhalb von 1-2 Wochen
24,00 € * Gewicht 0.798 kg inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
mehr Information

Die Geschichte der Bundesdruckerei von 1763 bis heute.

Autor: Michael, Kamp

ISBN: 9783963950063

Lieferbar innerhalb von 1-2 Wochen
34,90 € * inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
mehr Information

Ehrkonflikte von der Antike bis in die Gegenwart

ISBN: 9783795431297

Lieferbar innerhalb von 1-2 Wochen
39,95 € * Gewicht 0.864 kg inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
mehr Information
* inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten