Alle Bücher, die Sie bei uns erwerben, sind neu und druckfrisch.
Sollten Titel in unserem Sortiment als «vergriffen» ausgewiesen sein, fragen Sie gerne bei uns nach.

Sofern möglich besorgen wir diese.

Einen antiquarischen Service bieten wir derzeit nicht an.

Die Publikationen des CA Starke Verlages finden Sie hier.

Das Vorbestelldatum "31.12.2069" bei einigen Büchern bedeutet folgendes: Das Buch wird zu einem unbekannten Datum vom Verlag nachgedruckt.

×
  • Mythos Arminius

Kösters, Klaus Mythos Arminius

Verlag: Aschendorff

Endgültig vergriffen. Bitte wenden Sie sich an ein Antiquariat, eine Bibliothek oder ein Archiv.

ISBN: 9783402004449

Produktsprache: Deutsch

Anzahl der Seiten: 408

Verlag: Aschendorff

ArtNr.: 978-3-402-00444-9

* inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Im Jahre 9. n. Chr. wurde die unschlagbare römische Armee von eigentlich militärisch unterlegenen Germanen so vernichtend geschlagen, dass sich das römische Imperium hinter der Rheinlinie zurückzog. Im Mittelalter war das Ereignis so gut wie vergessen. Erst 1500 später entdeckten humanistische Gelehrte die römischen Berichte vor allem des Tacitus wieder. Die Varusschlacht und „Hermann der Cherusker“ wurden zu einem Mythos. Schon früh instrumentalisierten deutsche Patrioten das Ereignis, um eine glorreiche vaterländische Vergangenheit zu konstruieren. Aus Arminius wurde Hermann, während man Schlacht und Sieger zu mythischen Vorbildern für die jeweiligen tagespolitischen Auseinandersetzungen beförderte: Im 16. Jahrhundert war der Gegner die römische Kirche, seit dem 17. Jahrhundert dann zunehmend das kulturell und politisch mächtige Frankreich. In den deutschen Befreiungskriegen 1812-15 ernannte man Hermann zum ideellen Führer im Kampf gegen Napoleon, später zum Gründungsvater der deutschen Nation - in aggressiver Abgrenzung zum „Erbfeind“ Frankreich. Nach 1918 wurden Hermann und sein Denkmal als symbolische Waffen gegen die demokratische Republik missbraucht und in den Dienst einer völkisch-nationalen geistigen Aufrüstung gestellt. Diese setzte sich im Dritten Reich fort und verband sich mit der NS-Ideologie von der biologisch überlegenen nordischen Rasse. Daneben gab es auch eine „europäische Kariere“ des Arminius und der Varusschlacht: Französische Schriftsteller entdeckten den Stoff im 17. Jahrhundert für die internationale Bühne, zahlreiche Opern bemächtigten sich des Themas und der französische Aufklärer Montesquieu sah die damals bewahrte Freiheit der Germanen als Grundstein der europäischen Verfassungsgeschichte. Hunderte von Opern, Theaterstücken, Romanen, Kunstwerken feierten Arminius/Hermann als galanten Liebeshelden, machtvolle Führergestalt, Kriegshelden oder als nationales Symbol der Deutschen. Immer wieder wurde er mobilisiert, um die wehrhafte Einigkeit der Deutschen gegen wahre oder eingebildete Feinde zu beschwören – bis er 1945 von seinem nationalistischen Sockel gestürzt als ausgedienter Nationalheld übrig geblieben ist. Im Jubiläumsjahr 2009 wird an mehreren Orten das Ereignis der Varusschlacht gewürdigt, Grund genug, über die vergangene und vielleicht auch die zukünftige Rolle nationaler Mythen nachzudenken. Arminius als Symbolfigur für das deutsche Selbstbewusstsein sowie der Mythos von den edlen und wehrhaften Germanen haben entscheidend das Selbstbild der Deutschen geprägt und auf dem Weg zur Nationenbildung begleitet. Das Buch vereint eine große Zahl von ausführlichen Quellentexten und kommentierten Bildern - davon viele erstmalig veröffentlicht - die ein facettenreiches Bild des deutschen Nationalhelden über 500 Jahre deutscher und europäischer Geschichte widerspiegeln.
Kategorien
KriegePersonTerritoriumAltertum
Autor / Autoren
Kösters, Klaus
ISBN
9783402004449
Produktsprache
Deutsch
Anzahl der Seiten
408
Verlag
Aschendorff
Es liegen keine Kommentare zu diesem Artikel vor.

Annäherungen an Gründe

Autor: Kolbe, Uwe

ISBN: 9783835324275

Lieferbar innerhalb 3-5 Werktagen
14,99 € * inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
mehr Information

Neue Folge der Lebensläufe aus Franken

ISBN: 9783866527225

Lieferbar innerhalb von 1-2 Wochen
24,00 € * Gewicht 0.798 kg inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
mehr Information
* inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten